Leitbild

Der IVSH ist eine starke und leistungsfähige Interessenvertretung. Seine Organisation entspricht den Anforderungen. Seine Strukturen sind überschaubar, seine Entscheidungswege demokratisch. Es gilt das Mehrheitsvotum. Neben der Wahrnehmung übergeordneter Aufgaben arbeitet er markt- und produktorientiert. Dem entspricht die Gliederung in Fachgruppen und Fachabteilungen. Er ist kompetenter und legitimer Gesprächspartner nach außen, aber auch Forum nach innen; denn er dient der Information und Kommunikation in der Branche. Er trägt Verantwortung, steht in der Pflicht seiner Mitgliedsfirmen, denn ihre Kraft ist seine Stärke.

Aufgaben

Der IVSH ist die legitime und einzige, allgemeine Interessenvertretung der Schneid- und Haushaltwarenindustrie.

  • Aufgaben des Verbandes

    • Wirtschaftspolitik - Lobbyarbeit
    • Stellungnahmen zu und Beobachtung von Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien bei Bund, Ländern und der EU
    • Mitwirkung an der Ausgestaltung der Mittelstandspolitik
    • Information der Mitglieder über anstehende wirtschaftspolitische Maßnahmen aller Art
    • regelmäßiger Austausch mit den wichtigsten Entscheidungsträgern auf kommunaler, nationaler und europäischer Ebene.
  • Konjunktur- Markt-Statistik

    Aufbereitung und Auswertung aller amtlichen Statistiken und Erhebungen über Produktion, Außenhandel, Beschäftigung und Preisentwicklung.

    Eigene, regelmäßige Erhebungen zur Marktentwicklung in den Bereichen Schneidwaren, Bestecke und Haushaltwaren, auf Quartals- und monatlicher Basis und zum Teil auch nach Absatzkanälen.

    Zusammenarbeit mit Marktforschungsunternehmen wie GfK, Ifo, IFH u.a.m. sowie Zielgruppenanalysen.

  • Außenhandel

    Mitwirkung an Handels- und Zollabkommen bei Bund und EU - Intervention bei Störungen des Exports - Information über die Einfuhrbestimmungen einzelner Exportländer - Vermittlung von Auslandsmarktdaten

  • Messen und Ausstellungen

    Der IVSH betreibt eine aktive Messepolitik im In- und Ausland. Er ist eingebunden in die wichtigsten Inlandsmessen wie zum Beispiel:

    Ambiente - Cadeaux - IWA - Internorga - PSI-Börse und andere mehr. Besonders eng ist die Zusammenarbeit mit der Messe Frankfurt, bei der er auch in den einschlägigen Gremien vertreten ist. Letzteres gilt auch für die Leipziger Cadeaux.

  • Auslandsmessen

    Als Mitglied des Ausstellungs- und Messeausschusses  der Deutschen Wirtschaft organisiert der IVSH regelmäßig vom Bund geförderte Gemeinschaftsbeteiligungen auf Auslandsmessen und ermöglicht Mitgliedsfirmen so den Zugang zu schwierigen Auslandsmärkten. Aktuell sind hier zu nennen:

    • Interior Lifestyle in Shanghai und Tokio
    • PIR in Moskau
    • Gulf Beauty in Dubai
    • Cosmoprof in Hongkong
    • New York Now in New York
    • Shot Show in Las Vegas
    • FHA in Singapur.
  • Recht in Wirtschaft und Technik

    Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes im In- und Ausland, Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs - Mitwirkung an der Umsetzung der Solingen-Verordnung zum Schutz von „Made in Solingen“ - Stellungnahme zu Lieferungs- und Zahlungsbedingungen.

    Koordinierung und Vertretung der Mitgliederinteressen auf nationaler und europäischer Ebene in allen Fragen des Faches, insbesondere Mitwirkung bei der Erstellung und Umsetzung technischer Regelwerke, Abwehr von überzogenen Bestimmungen  - Mitarbeit in den nationalen und internationalen Normungsgremien wie DIN, NA-EBM, CEN und ISO - Beratung bei Qualitätssicherung nach DIN ISO 9000ff. Zusammenarbeit mit dem RAL und der Stiftung Warentest.

  • Forschung und Entwicklung

    Information der Mitgliedsfirmen über Art und Inhalt aktueller Forschungsprogramme und Einflussnahme auf die Forschungspolitik von Ländern, Bund und EU.

    Initiierung eigener Forschungsprojekte mit Partnern wie der Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe sowie Fertigungssymposien zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Mitgliedsfirmen.

  • Europäische Zusammenarbeit

    Aktive Mitarbeit in der Föderation der europäischen Schneid- und Haushaltwarenindustrie, der FEC.
    Informationen der Mitglieder über alle wesentlichen Richtlinien und Verordnungen auf EU-Ebene und Einflussnahme auf deren Inhalte. - Regelmäßige Business-Meetings in Brüssel und anderen EU-Staaten.

  • Absatzförderung

    Bezugsquellendatei und Vertriebshinweise: Mit einer eigenen Bezugsquellendatei ist es dem IVSH möglich, selbst ausgefallene Kundenanfragen schnell und präzise zu bearbeiten. Jedes Jahr leitet der Verband mehrere hundert Warennachfragen an Mitgliedsfirmen weiter.

    Öffentliches Auftragswesen: Information über öffentliche Ausschreibungen - Abwehr unzulässiger Vergabepraktiken ausschreibender Stellen und Geltendmachung mittelständischer Anliegen und Forderungen zum Vergabe- und Beschaffungswesen sowie Information über wichtige Änderungen aus der Praxis des öffentlichen Vergabewesens.

  • Allianzen und Kooperationen

    Ein Verband braucht Allianzen. Der IVSH ist eine Allianz in sich. Hinzu kommt die enge Zusammenarbeit mit anderen Organisationen, Verbänden und Dienstleistern.

    Mitgliedschaften des IVSH:

    • Europäischer Branchenverband FEC
    • Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde-BLL
    • Normenausschuss- DIN
    • Wettbewerbszentrale
    • Ausstellungs- und Messeausschuss der Deutschen Wirtschaft-AUMA
    • RAL
    • Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe-FGW
    • Ständige Konferenz Industrie-Handel - SK
    • Forum Waffenrecht
    • diverse Fördervereine (Industriemuseum, Museum Plagiarius, Klingenmuseum u.a.m.)
  • Kooperationen des IVSH

    Neben direkten Mitgliedschaften pflegt der IVSH mit vielen eine regelmäßige Zusammenarbeit. Zum Beispiel:

    • Handelsverbände für GPK und Zentralverband Hartwarenhandel-ZHH
    • Verband der Keramischen Industrie-VKI
    • Fachverband für Kunststoff-Konsumwaren-pro-K
    • Bundesverband Glas
    • Fachverband Werkzeugindustrie-FWI
    • Industrieverband Schreib- und Zeichengeräte-ISZ.
  • Kooperationen mit Dienstleistern

    • Einkaufsringe für Strom und Gas in Zusammenarbeit mit der ECG-Energie Consulting GmbH
    • Rahmenvereinbarungen für Stückgut und Paketdienste mit den Dienstleistern Cargoline und UPS.
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    • Sachliche und ausgewogene Berichte von Öffentlichkeit, Regierung, Parlament und Verwaltung über Entwicklung und Belange der Schneid- und Haushaltwarenindustrie.
    • Regelmäßige Information der Tages-, Wirtschafts- und Fachpresse über die wirtschaftliche Entwicklung des Industriezweiges einschließlich aktueller Fragen und Branchenforderungen. 
    • Umfassende Öffentlichkeitsarbeit nach innen, d.h., gegenüber den Verbandsmitgliedern durch die unterschiedlichsten Informations- und Rundschreibendienste sowie spezieller Veranstaltungen.
    • Jahrespressekonferenz im Rahmen der Frankfurter Messe Ambiente.

Team

Der IVSH lebt von der solidarischen Mitwirkung aller. Zahlreiche Vertreter aus Mitgliedsfirmen sind deshalb auch ehrenamtlich für den Verband tätig, als Vorsitzende von Verbandsgremiien, Sachverständige, Mitarbeiter in Arbeitskreisen und -ausschüssen. 

  • Jens-Heinrich Beckmann
    Geschäftsführer
    Neuenhofer Straße 24
    42657 Solingen
  • Ute Meurer
    Mitarbeiterin
    Neuenhofer Straße 24
    42657 Solingen
    Tel.: +49 (0)212 22673-0
    Fax: +49 (0)212 22673-29
  • Birgit Topfstedt
    Mitarbeiterin
    Neuenhofer Straße 24
    42657 Solingen
    Tel.: +49 (0)212 22673-0
    Fax: +49 (0)212 22673-29

Die Geschichte des IVSH

Die Wurzeln des IVSH reichen weit zurück: Am 13. Mai 1891 erfolgte in Solingen der Zusammenschluss sämtlicher „Fabrikantenvereine“. Dies war de facto das Gründungsdatum des IVSH. Aus dem Zusammenschluss entwickelte sich im Laufe vieler Jahrzehnte der Fachverband der Schneidwarenindustrie, der 1971 wiederum mit dem bis dahin bestehenden Verband der Besteckindustrie zum Industrieverband Schneidwaren und Bestecke - IVSB wurde. Mit dem Einschluss der Mitglieder des Industrieverbandes Haus-halt-, Küchen- und Tafelgeräte-HKT entstand schließlich im Jahre 2002 der Industrieverband Schneid- und Haushaltwaren, der IVSH.

Mitglied werden

Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft im IVSH. Lesen Sie hier mehr über die Modalitäten einer Mitgliedschaft.

mehr zur Mitgliedschaft